Workshop "Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt als Themen in der Sozialen Arbeit"

 

Wann? Am 29.07.2021 von 14:00 bis 19:00

Wo?     Im Veranstaltungssaal der Rabryka 

            (Conrad-Schiedstr. 23, 02826 Görlitz)

Wer?   all gender

Wie?   Der Workshop ist kostenfrei und findet in Präsenz statt.

 

Anmeldungen bitte unter: feministisches_forum@posteo.de oder kino@camillo-goerlitz.de

 

Bitte beachtet die geltenden Hygieneregeln bzw. bringt einen negativen Test oder einen Nachweis mit, dass ihr geimpft oder genesen seid.

*******************

Inhalt: 

Was steckt hinter trans*, divers und asexuell? Wie viele Geschlechter gibt es und wer kann wen lieben? 

Wie umgehen mit Outings und wie können sichere Umfelder für schwulen, lesbischen oder bisexuellen Klient*innen geschaffen werden?

 

Im Workshop werden Herausforderungen und Chancen für die Soziale Arbeit diskutiert, Erfahrungen ausgetauscht und Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. Neben der Vermittlung von Grundlagen zum Thema Geschlechter und sexuelle Orientierungen werden die Lebens- und Konfliktlagen queerer Jugendlicher und Erwachsener beleuchtet, sowie konkrete Fälle gemeinsam bearbeitet.

 

Referent*in: Anne Liebeck (Projektleitung „Queere Bildung für Jung und Alt – Respekt beginnt im Kopf!", Gerede e.V. Dresden)

 

 

 

 

„Das Projekt wird gefördert vom Fonds Soziokultur im Rahmen des Sonderprogramms „Neustart Kultur“ aus Mitteln der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien sowie durch die Partnerschaft für Demokratie der Stadt Görlitz, das Bundesprogramm "Demokratie leben!", den Landespräventionsrat und Sachsen sowie die Stadt Görlitz. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.“