Diesen Freitag eröffnet die FLINT*erie erstmalig ihr Türen und wir laden alle FLINT*-Personen aus Görlitz und Umgebung ein, dies gemeinsam mit uns zu feiern!

 

 

In der Leipziger Str. 23, dem ehemaligen Nachbarschaftsladen, entsteht gerade mit der FLINT*erie der erste offene, queere Raum in Görlitz und darauf wollen wir mit Euch anstoßen.

Neben ein paar netten Worten zu Beginn, wollen wir in erster Linie wieder mit Euch in den Dialog kommen. Nach der langen Covid-Pause sehnen wir uns alle einfach nach Austausch und einem netten gemeinsamen Abend. Aus diesem Grund wurde das große, bunte Entertainment gestrichen und stattdessen freuen wir uns einfach mit Euch in Gespräch zu kommen, zu diskutieren und zu phantasieren, wie ein queereres Görlitz aussehen könnte.

 

 

 

Damit es aber nicht ganz so spröde wird, werden wir musikalisch von unser persönlichen Lieblings-DJ Mon Cherie unterstützt, sodass auch das ein oder andere Tanzbeinchen geschwungen oder zumindest lässig im Beat genickt werden kann.

 

Bitte beachtet, dass diese Eröffnung ausschließlich für FLINT*- Personen geöffnet ist. FLINT*steht für Frauen*, Lesben, Inter*-, Trans*Personen und Nicht-binäre Menschen.

 

Bitte beachtet auch die geltenden Hygienemaßnahmen!

 

Das Projekt wird organisiert und geschieht unter der Trägerschaft des Filmclub von der Rolle ´94 e.V. in Kooperation mit dem feministischen*forum.

Außerdem wird das Projekt gefördert durch das Sonderprogramm T3 Neustart Kultur und der Partnerschaft für Demokratie.

---------------

Sprechzeiten/Kontakt Flint*erie:

Mo/Di/ Donnerstag 12:00 Uhr – 16:00

Leipzigerstr. 23, 02826 Görlitz

kino@camillo-goerlitz.de

feministisches_forum@posteo.de

03581- 6845798