Filmbeschreibungen


Der Januar/Februar im Camillo...


Der februar im Camillo...

The Peanut Butter Falcon

 

USA 2018, Laufzeit: 93 Min., FSK 12

Regie: Tyler Nilson, Mike Schwartz

Darsteller:innen: Shia LaBeouf, Dakota Johnson, Zachary Gottsagen

 

Zak ist 22, hat Down-Syndrom und fühlt sich in dem Altersheim, in das man ihn gesteckt hat, falsch aufgehoben. Also büxt er aus. Zak begegnet Tyler (Shia LaBeouf), der gerade auf der Flucht vor seinem recht aufgebrachten Ex-Chef ist. So sind beide vereint auf der Flucht. Und Zaks Betreuerin ist ihnen auch noch auf den Fersen. Tragikomisches Feel-Good-Drama.

 


Milchkrieg in Dalsmynni

Island, Dänemark, Deutschland, Frankreich 2019, Laufzeit: 92 Min., FSK 6

Regie: Grímur Hákonarson

Darsteller:innen: Arndís Hrönn Egilsdóttir, Sveinn Ólafur Gunnarsson, Sigurður Sigurjónsson

 

Island: Ingas Leben ist bestimmt von der Arbeit auf ihrer Milchfarm. Sie und ihr Mann stottern Schulden ab, zugleich macht die Genossenschaft Druck, die sich in der Gegend zu einem erpresserischen Machtkartell entwickelt hat. Als ihr Mann stirbt, gibt sich Inga kämpferisch und stellt sich der mafiösen Institution. Drama von Grímur Hákonarson („Sture Böcke“).

 

The Farewell

Regie: Lulu Wang

Darsteller:innen: Awkwafina, Zhao Shuzhen, X Mayo

 

Billi aus New York reist zurück in ihre Heimat China, wo ihre Großmutter im Sterben liegt. Letzteres allerdings verschweigt man der alten Frau und arrangiert stattdessen eine Hochzeit, um die Familie noch einmal vereinen zu können. Billi spielt das fragwürdige Spiel mit, stößt aber schon bald auf Grenzen. Tragikomisches Familiendrama über gut gemeinte Lügen.

 

 


Jubiläumswoche (30.1.-5.2.2020)

DEIN KINO ist wieder da – wir starten in unser 20. Kinojahr mit einem sensationellen Jubiläumsprogramm! Vom 30.01. bis 05.02. wollen wir mit Euch noch einmal die besten Filme der letzten Jahre auf unserer neuen Leinwand genießen. Dazu haben wir uns mit Udo Tiffert, Dogs in the Fog und dem Dreiakkordemann wunderbare Gäste eingeladen, die gemeinsam mit uns unseren Neustart feiern.

 

 

30.01.2020

17 Uhr: Eröffnung mit Udo Tiffert

Udo Tiffert ist Mitglied der Görlitzer Lesebühne GRubenhund. Gemeinsam mit seinen Kollegen Michael Bittner und Max Rademann sorgte er seit 2010 im Camillo Kino regelmäßig für literarischen Hochgenuss. Da liegt es auf der Hand, ihn zur Wiedereröffnung um eine Lobhudelei auf unser geliebtes Kino zu bitten. Ob daraus was wird, hören wir am 30.01. ab 17 Uhr!

 

 

18:30 Uhr Konzert: 8Zylinder

Geigenbaumeister Albrecht Höppner ist nicht nur unser nächster Nachbar, sondern auch ein begnadeter Musiker. Zusammen mit seiner Bläsercombo „8Zylinder” gibt er zur Eröffnung den schmissigen Takt vor. Wir dürfen uns auf Filmmusikklassiker freuen!

 

20:00 Uhr Film: Virgin Mountain

 

Island, Dänemark 2015, Laufzeit: 95 Min., FSK 12

Regie: Dagur Kari

Darsteller:innen: Gunnar Jónsson, Ilmur Kristjánsdóttir, Arnar Jónsson

 

Fúsi hat’s nicht leicht. Denn er ist schwer, lebt mit Mitte vierzig noch bei Mama und spielt mit Spielzeugsoldaten. Als ihn die Mutter und ihr Lover in die Tanzstunde schicken, folgt er dem Angebot nur widerwillig, lernt dort aber die liebenswürdige Sjöfn kennen. Ein neuer Anfang kündigt sich an. Mit neuen Hürden. Schrulliges, Drama aus Island, das schon 2015 unser Kinopublikum berührte.

 


31.01.2020

20:00 Uhr Film: Captain Fantastic

 

USA 2016, Laufzeit: 119 Min., FSK 12

Regie: Matt Ross

Darsteller:innen: Viggo Mortensen, Frank Langella, George Mackay, Samantha Isler, Annalise Basso, Nicholas Hamilton, Shree Crooks, Charlie Shotwell, Kathryn Hahn, Steve Zahn

 

Vor zehn Jahren hat sich Ben (Viggo Mortensen) im Nordwesten der USA ein Stück Land gekauft und ist ausgestiegen. Gemeinsam mit seinen sechs Kindern lebt er dort autark im Wald. Der Tod seiner Gattin zwingt den kapitalismuskritischen Vater und seine Kids zurück in die Zivilisation. Dort erwarten sie tragikomische Begegnungen. Wundervolles Drama über einen Ausstiegsversuch und schon jetzt ein Allzeit-Favorit im Camillo.

 

22:00 Uhr Kurzfilmprogramm: KurzsUEchtig 2019

Die KURZSUECHTIG Best Of Tour reist mit den Gewinnerfilmen des diesjährigen Leipziger Kurzfilmfestivals durch Mitteldeutschland. Das Camillo Kino ist einer der ausgewählten Orte, an denen KURZSUECHTIG mit seinem spannenden Programm Halt macht un die Siegerauswahl präsentiert.

 

In Kooperation mit dem Film.Land.Sachsen, einem Projekt des Filmverband Sachsen.

 

7 Kurzfilme in 90 Minuten!

 


01.02.2020

16:30 Uhr Kinderfilm: Die Melodie des Meeres

Irland, Dänemark, Belgien, Luxemburg, Frankreich 2014, Laufzeit: 93 Min., FSK 0

Regie: Tomm Moore

 

Der Charme klassisch gezeichneter Trickfilme ist unsterblich! So auch in dieser liebevoll entworfenen, bezaubernden Geschichte von der kleinen Saoirse, die ihre Mutter verloren hat und gemeinsam mit ihrem Bruder in die Geheimnisse des Meeres eintaucht, wo sich ein sagenhaftes Geheimnis lüftet. Unsere kleinen und großen Gäste werden (wieder) begeistert sein!

 

 

20:00 Uhr Film: I,Tonya

USA 2017, Laufzeit: 120 Min., FSK 12

Regie: Craig Gillespie

Darsteller:innen: Margot Robbie, Allison Janney, Sebastian Stan

 

Margot Robbie spielt die US-Eiskunstläuferin Tonya Harding, die zur Olympiade 1994 galant wie eine Prinzessin übers Eis tanzt, dabei aber hinterrücks brutal gegen ihre Konkurrentin intrigiert. Schwarzhumoriges Drama, das 2017 viel Anklang bei uns im Camillo fand.

 

 

 

 

22:00 Uhr Konzert: Dogs in the Fog

Die Görlitzer Folkrocker von „Dogs in the Fog” übernehmen am Samstag die Bühne – und wenn sich der Nebel lichtet, wird's richtig, richtig tanzbar.

 

Im Anschluss Party mit Platten von Friedel und Jens!!!

 

 

 


 

 

03.02.2020

20:00 Uhr Film: Astrid

Schweden, Deutschland, Dänemark 2018, Laufzeit: 123 Min., FSK 6

Regie: Pernille Fischer Christensen

Darsteller:innen: Alba August, Maria Bonnevie, Trine Dyrholm

 

Astrid Lindgren, weltberühmte 'Mutter' von Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga, wurde vor ihrem literarischen Durchbruch mehrfach vom Schicksal geprüft. Als junge Frau wird sie schwanger von einem ungleich älteren Herausgeber, sie verlässt ihre Heimatstadt in Småland, lebt, von ihrem Sohn Lasse getrennt, in Kopenhagen. Ein wundervolles Biopic über die heilsame Kraft des Geschichtenerzählens, das bei seiner Ausstrahlung 2018 einen unvergesslichen Eindruck beim Publikum und den Kinomacher:innen hinterließ.

 

 


04.02.2020

Überraschungsfilm: Der 1. Film des Filmclubs

 

 

?

??? 


05.02.2020

19:00 Uhr Konzert: Dreiakkordemann

 

Der Dreiakkordemann ist eine lebende Görlitzer Legende, oder besser: ein Mythos in den besten Jahren. Gewohnt geheimnisvoll legt er den Finger dahin, wo's kitzelt – seine Songs über den Penny in Rauschwalde und das neue Buswartehäuschen in Markersdorf gelten schon heute als Evergreens im Neißeland.

20:00 Uhr Film: Gundermann

 

Deutschland 2018, Laufzeit: 127 Min., FSK 0

Regie: Andreas Dresen

Darsteller: Alexander Scheer, Anna Unterberger, Axel Prahl

 

Gerhard Gundermann (1955-1998) engagierte sich für sein Lausitzer Braunkohlerevier und nach der Wende für Umwelt und soziale Gerechtigkeit. Alexander Scheer („Gladbeck“) schlüpft in die Haut des deutschen, idealistischen Liedermachers. Neben biografischen Bezügen blickt Andreas Dresen mit seinem Biopic auch noch einmal zurück auf „ein verschwundenes Land“.

Gundermann begleitet uns im Camillo Kino. Schon 2013 durften wir die zwei Dokumentarfilme "Gundi Gundermann" (1981) und "Ende der Eisenzeit" (1999) von Richard Engel zeigen und ihn und seine Frau Petra zum Fimgespräch bei uns begrüßen – eine unserer liebsten Erinnerungen. Auch Andreas Dresen stieß 1982 durch Engels Film auf Gundermann.