News

DOKU & Filmgespräch mit Regisseur A. Voigt

 

Am 7 Januar um 18:30 Uhr wird der Dokumentarfilm von Andreas Voigt „Alles Andere zeigt die Zeit" (Leipzig und anderswo 1989-2015) im Camilo Kino in Görlitz vorgestellt. Diese sehr besondere, unabhängige Produktion von Andreas Voigt ist zufällig entstanden, als der Filmemacher 1989 von Berlin nach Leipzig gefahren ist mit der Absicht, die dortigen Demonstrationen zu filmen und zu dokumentieren. Dabei ist er in Berührung mit Menschen gekommen, deren individuelle Schicksale ihn interessiert haben. Die natürliche Fortsetzung des 25 Jahre zurück liegenden Projektes, bei dem Andreas Voigt damals seine Protagonisten mit der Kamera begleitet hat, besteht nun darin, dass er diese Menschen erneut besucht hat, um heraus zu finden, wie sich ihre Schicksalswege im Laufe der Zeit entwickelt haben.

Heute ist Voigts „Leipziger-Reihe“ ein beeindruckendes Dokument über Individuelle Schicksale im deutschen Osten nach der Wende, eine Arbeit, die eine so ehrenvolle Auszeichnung wie den "Bayerischer Filmpreis 2017" mit Recht verdient hat. 

 

Die Einladung des Regisseurs nach Görlitz zur Vorführung seines Filmes entstand aus der Initiative der beiden Görlitzer Vereine "Filmclub von der Rolle ´94 e.V." und des Vereins "Ars-Augusta e.V.“ Nach dem Film wird eine Diskussion darüber mit dem Autor angeboten. Gleich anschließend soll dann eine weitere Gesprächsrunde in der Camillo Kneipe mit Zeitzeugen aus der Stadt oder der Region stattfinden.

 

Für diesen Teil der Veranstaltung sucht der Verein „Ars-Augusta“ noch Menschen, die dazu bereit wären, ganz ungezwungen über ihre persönlichen Erfahrungen zum Thema „Leben in Görlitz von der Wende bis heute“ zu berichten. Gesucht sind Zeitzeugen die im Jahr 1989 etwa zwischen 12 und 35 Jahre alt waren, Görlitzer, die nach der Wende fortgezogen und nun zurückgekehrt sind und natürlich auch solche, die hier geblieben sind.

 

Die Interessenten können sich per E-mail oder per Post an den Verein Ars-Augusta wenden. Um eine kurze Präsentation ihrer Person und Erzählung wird gebeten.


Görlitzer Fassade

Lasst uns die Görlitzer Fassaden zum Leuchten bringen! 

Am Samstag werden wir die Fassaden leerstehender Gebäude in der Görlitzer Altstadt mit Kurzfilmen von Oberlausitzer Filmemacher*innen zum Leben erwecken.

Kommt vorbei, unterstützt regionale Filmschaffende und die kulturelle Nutzung des Leerstandes und schlürft nebenbei ein Heißgetränk um euch beim Kurzfilme anschauen warm zu halten. 

 

Wir freuen uns auf euch. 

 

Wo? Café HotSpot (Obermarkt 6) und Weberstraße 14 (am Café Kugel)

Wann? Ab 19 Uhr wird es für jede Filmgruppe drei Durchläufe geben. 

 

Obermarkt 6:

Discolusion (16:30) von InterMundia

# Heinz (01:54) von Martin Rattke

Zmij (der Drache) (14:20) von Angela Schuster

 

Weberstraße 14:

Die Angest des Wolfes vor dem Wolf (04:38) von Karsten Lode & Juliane Jaschnow

Vorstellungsgespräch (03:10) von Martin Rattke

Unter Puppenspielern (14:44) von Franziska Hentsch

Stadtfest Löbau (08:46) von Michael Lehmann


CAMIllo queer cinema week


 

 

 

 

Am 16.11.2017 um 20 Uhr im Apollo Theater (Gr)

                                     und 

am 18.11.2017 um 20 Uhr in Ostritz

 

IN KOOPERATION mit HAUS und HOF e.V.

 

 

 

 

 

 

zum Film:

Sie kommen in der Nacht, sie reißen Familien aus dem Schlaf und setzen sie in ein Flugzeug: Sogenannte Zuführkommandos von Polizei und Ausländerbehörden haben im vergangenen Jahr 25.000 Asylbewerber aus Deutschland abgeschoben. Und jetzt im Wahlkampf fordert die Bundeskanzlerin bereits eine "nationale Kraftanstrengung", um noch härter durchzugreifen. Doch was bedeutet eine Abschiebung eigentlich? Und was macht sie mit den Männern, Frauen und Kindern, die abgeschoben werden? 

 

Der 85-minütige, preisgekrönte Dokumentarfilm DEPORTATION CLASS zeichnet ein umfassendes Bild dieser staatlichen Zwangsmaßnahmen: Von der Planung einer Sammelabschiebung über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was die Menschen dort erwartet. 

 

Trailer